Auf dem Weg zum Frieden

 

 Ein Tag für Kinder in Duttenstedt

 

  

 

Am Samstag vor dem 2. Advent machen wir uns gemeinsam auf die Suche nach dem Friedenslicht von Bethlehem. 

 

Was es mit dem Friedenslicht auf sich hat erfährst du bei uns am Kinderbibeltag. Außerdem haben wir noch weitere kreative Angebote  für dich passend zur Adventszeit.

 

Samstag, 09. Dezember von 11.00-14.00 Uhr

 

im Gemeindehaus Duttenstedt, Am Rotherbusch 2

 

(Die Anmeldung ist ab jetzt im Downloadbereich verfügbar)

                                                                                    

 


Mitarbeiterschulung der Propsteijugend

in Hoisdorf für Jugendliche ab 14 Jahre

03. Januar bis 7. Januar 2018


Zu Beginn des neuen Jahres fährt die Propsteijugend Vechelde zur Gruppenleiterschulung nach Hoisdorf.

Es wird zwei Schulungen geben.

 

Die Jugendlichen, die zum ersten Mal dabei sind, nehmen am  Grundkurs teil. Dort gibt es die grundlegenden Informationen, die zum Leiten einer Gruppe notwendig sind.

 

Alle, die schon einmal dabei waren, sind im Aufbaukurs und arbeiten dort weiter an wichtigen Themen rund um das Leiten in Gruppen. Um eine Juleica zu beantragen, benötigt man beide Kurse.

Weiter Infos gibt es bei Heidi oder Heiko. Die Anmeldungen findet ihr im Downloadbereich.

 

 


Apfeltage 2017

 

 

 

„Aus was Kleinem kann etwas ganz Großes werden“

 

 

 

Unter diesem Motto standen die diesjährigen Apfeltage der Propsteijugend Vechelde, welche am Freitag und Samstag in Wahle stattfanden. Insgesamt 45 Kinder zwischen 5 und 11 Jahren aus den Dörfern Wahle, Sophiental, Bortfeld und Wedtlenstedt pressten aus sechs Kisten Äpfeln mehrere Liter Apfelsaft, der bei einer weiteren Station zu Apfelgelee verarbeitet wurde. Zusätzlich wurden bunter Frühstücksteller gestaltet und herbstliche Kastanientiere gebastelt. Am Ende des Tages wurde sogar so viel Saft produziert, dass die Kinder beim abschließenden Essen ihren selbstgepressten Saft probieren konnten.

 

 

Begleitet wurden die Apfeltage von den Diakonen Heidi Michaelsen und Heiko Grüter-Tappe, ehrenamtlichen Teamern der Propsteijugend und den Mitarbeitern des Kindergottesdienstes der jeweiligen Gemeinden.

 

 


 

Von Sarah Pahlmann


Bilder der Einweihung des neuen Propsteijugenddienstes in Wahle                      am 10. Juni 2017


DLRG – Rettungsschwimmkurs

 

 „ Die ev. Jugend bekommt neue RETTER….“

 

 

 

 

 

 

 

Seid ihr in der Lage, wenn Ihr mit Gruppen im Schwimmbad, am See, auf einer Kanufreizeit oder  am Meer  baden geht, einen Ertrinkenden zu retten und möglicherweise eine Herz - Lungen - Wiederbelebung durchzuführen ?

 

Wenn nicht, dann wird es aber höchste Zeit etwas dagegen zu tun !

 

Wir bieten allen Gruppenleitern und Gruppenleiterinnen an, das DLRG – Bronze / Silber - Abzeichen zu erwerben ( Rettungsschwimmer ). In der zweiten Augusthälfte steht uns dafür das Vienenburger Freibad zur Verfügung. Für den Erwerb des Rettungsscheines solltet Ihr mind. 15 Jahre alt sein, einen 1. Hilfe – Kurs besucht, ( nicht älter als 2 Jahre ) und den Freischwimmer ( Jugendschwimmabzeichen - bronze ) in der Tasche haben. Keine Angst, dass Euch sportl. Spitzenleistungen abverlangt werden - wir fangen bei 0 an.

 

Die Teilnahme an diesem Kurs wird auch als Fortbildung für den JULEICA anerkannt.

 

Die Fahrten nach Vienenburg werden eigenverantwortlich in Fahrgemeinschaften  organisiert ( in den jew. Propsteijugenddiensten zu  erfragen) .

 

 

 

Zeitraum:  18.8 ( wir richten uns nach den Teilnehmenden, ca. 18 Uhr ) - 19. 8. 2017 ( Ende gegen ca. 16 Uhr ), Anmeldung über ajab-Jugendakademie-Flyer  oder Propsteijugend Anmelde-Maske   

 

Ort:            Freibad Vienenburg

 

Kosten:     30 Euro

 

TN – Zahl: max. 20 Personen

 

Leitung:    Heiko Grüter - Tappe ( Diakon u. staatl. gepr. Schwimmeisterg. ),

 

                                DLRG-OG  Bad Harzburg

 


Liebe Ehren- und Hauptamtliche im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit
der Ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig,

unten stehende Email zur Online Petition zur Novelle des SGB VIII übersenden wir, mit der Bitte um Kenntnisnahme und Weiterleitung an möglichst viele Interessierte.


 

 



Die evangelische Jugend Oldenburg hat eine wichtige Online Petition zur Novelle des SGB VIII auf den Weg gebracht. In einem kl. Video wird kurz gezeigt, worum es geht: Die Verbürokratisierung u Kontrolle und Behinderung unserer Kinder- und Jugendarbeit. Das lehnen wir ab !

Bitte teilt den Link über möglichst alle Eure Verteiler. Je mehr mitmachen, umso besser.

HTTP://Petition.ejo.de

 

Die Petition hatte Erfolg, einmischen lohnt sich !

 

Im vergangenen Monat hatte die ejo eine Petition gegen die Einführung des Paragrafen 48b im SGB VIII gestartet. In der Zeit vom 7. bis 31. Mai 2017 haben 3.834 Personen die Petition unterzeichnet und bundesweit haben sich viele Organisationen unserer Petition angeschlossen.

Anfang des Monats hat Farina Hubl, jugendpolitische Referentin im Landesjugendpfarramt, die Ergebnisse der Petition mit einem Begleitschreiben und entsprechender Begründung an die Bundestagsabgeordneten verschickt. 
Von dort haben uns unterschiedliche Mails erreicht. Eine sehr wichtige und interessante Mail kam aber heute Abend von Franz-Josef Holzenkamp MdB, Vorsitzender der AG Ernährung und Landwirtschaft der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Er schreibt:

Es freut mich, Ihnen nach Rücksprache mit der Arbeitsgruppe Familie, Senioren, Frauen und Jugend der CDU/CSU-Bundestagsfraktion mitteilen zu können, dass der §48b auf Druck der Union im entsprechenden Gesetzentwurf final gestrichen wird. Er sah unverhältnismäßige bürokratische Auflagen vor, die die offene Jugendarbeit erdrückt hätten.

Ich würde mich freuen, wenn Sie diese gute Nachricht für die Jugendarbeit entsprechend positiv begleiten (…)

 


Das Ev.-luth. Jugend-

 Zentrum zieht nach Wahle!

- Neustart Spendenaktion-

 

Das Ev.-luth. Jugendzentrum mit Sitz in Köchingen ist seit genau 47 Jahren ein fester Bestandteil der Jugendarbeit in unserer Propstei Vechelde. Viele Kinder und Jugendliche sind im wahrsten Sinne des Wortes durch das Haus gegangen. Sie haben die vielen Angebote wahrgenommen und für viele war es ein wichtiger Kontakt mit Kirche und Glauben. 

 

All das hat auch Spuren im Haus hinterlassen. Inzwischen ist mehr nötig, um das Haus in einem modernen Zustand zu versetzen und die Investitionssumme übersteigt unsere Möglichkeiten.

 

Der Propsteivorstand hat zusammen mit den Diakonen und der Diakonin und auch den Jugendlichen, überlegt wie es weitergehen soll. Durch das Freiwerden der Pfarrwohnung in Wahle ergaben sich neue Chancen der Nutzung. Dort haben wir ein Haus, das besser ausgestattet und für unsere Arbeit auch geeigneter ist.                

 

Für die Kirchengemeinde Wahle ergibt sich dadurch auch ein Synergieeffekt und alle freuen sich auf die Zusammenarbeit. Und so haben wir uns entschlossen, den Ort unserer Jugendarbeit zu wechseln.             

 

Für das Pfarrhaus in Wahle müssen wir kleine Baumaßnahmen durchführen, die Pfarrscheune sichern und

 

vieles mehr. Uns ist es aber auch wichtig, dass dieses Jugendzentrum von vielen in Solidarität getragen wird. Dazu gibt es eine kleine Solidaritätsaktion. Wenn Sie Ihre Verbundenheit mit der Jugendarbeit und dem Neustart ausdrücken möchten, dann können sie uns finanziell unterstützen. Als Dankeschön gibt es dann einen kleinen Postkartengruss aus Köchingen. Wichtig ist dabei, dass sie Ihre Adresse vermerken.

 

 

        

 

Ev.luth. Propstei Vechelde Propsteijugend     Stichwort: Neustart

 

IBAN: DE52 2709 2555 3514 5919 00     BIC: GENO DE F1WFV

 

 

 

 

Hausflohmarkt

in

Köchingen

Die Propsteijugend zieht um, aber nicht mit allen Sachen.

Daher findet am Samstag, 20. Mai von 11.00-16.00 Uhr ein Hausflohmarkt in der Vechelder Straße 7 in Köchingen statt.

Altes, Kurisoses und Nützliches aus 47 Jahren Jugendarbeit sucht neue BesitzerInnen.